Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Arnd Rüskamp / Dagmar Maria Toschka
Tod auf der Kohleninsel

Emons
2017
256 Seiten
ISBN-13: 978-3740800758
€ 10,90


Von Klaus Makollus am 26.01.2018

  Gustl ist die Inhaberin eines Kiosks in Duisburg-Ruhrort. Als sie ermordet aufgefunden wird, nehmen der Ex-Wasserschutzpolizist Theo Bosman und die kellnernde Anwältin Betty Harmes - quasi als letzten Liebes- und Freundschaftsdienst - die Ermittlungen auf.
  Der Roman ist ein Regionalkrimi. Der Duisburger Hafenstadtteil Ruhrort wird sehr liebevoll und wiedererkennbar vorgestellt. Wer schon einmal dort gewesen ist, kennt einige der Schauplätze.
  Gleichzeitig ist die Handlung traditionell angelegt. Es gibt einen abgehalfterten Ex-Polizisten als Hauptperson. Eine kellnernde Anwältin fällt da aus dem Rahmen; einige andere Figuren sind eher halbseiden.
  Es gibt den klassischen kriminalliterarischen Dreisprung Aufgabenstellung - Ermittlungsarbeit des Detektivs - Lösung. Sogar Elemente des Liebesromans sind enthalten.
  Die Handlung gefällt und ist angenehm zu lesen. Für Leser aus der Region ist das Buch durchaus empfehlenswert.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.