Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Angelika Jodl
Die Grammatik der Rennpferde

dtv
2017
318 Seiten
ISBN-13: 978-3423217088
€ 15,40 (A) € 14,90 (D)


Von Manuela Sokele am 28.12.2017

  Angelika Jodl zeigt uns in „Die Grammatik der Rennpferde“, dass sich Gegensätze oft anziehen aber noch öfter einander helfen können.
 
  Was haben ein russischer Ex-Jockey, der in Deutschland als Stallbursche arbeitet und eine Deutschlehrerin gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel; aber auf den zweiten Blick verbindet sie mehr als nur Nächstenliebe und Idealismus.
 
  Die Sprachlehrerin Salli wird vom Ex-Jockey Sergey engagiert, damit sie ihm hilft, seine Deutschkenntnisse zu verbessern. Denn um einen Rennstall zu mieten muss Sergey an seiner Grammatik arbeiten. Dafür soll Sergey Salli beim Experiment, ein Buch über den Deutschunterricht zu schreiben, helfen. Aus dem Unterricht wird Freundschaft und aus der Freundschaft wird mehr.
 
  „Die Grammatik der Rennpferde“ von Angelika Jodl handelt von den Freuden und Enttäuschungen, die Salli und Sergey durchleben, und wie sie es am Ende schaffen, ihren Weg zu finden. Eine berührende Geschichte über Freundschaft, Liebe und das Durchhaltevermögen, ein Ziel zu erreichen.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.