Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Birgit Hasselbusch
Sommer in Villefranche

dtv
2017
288 Seiten
ISBN-13: 978-3423261227
€ 15,40 (A) € 14,90 (D)


Von Manuela Sokele am 28.12.2017

  Birgit Hasselbusch entführt und in ihrem Roman „Sommer in Villefranche“ auf einen romantischen Ausflug nach Südfrankreich, in dem wir einiges über eine alte Liebe erfahren.
 
  Für die 37jähre Insa scheint das Leben ganz gut zu laufen: sie hat einen netten Freund, einen netten Job und eine halbwegs nette Familie. Dass ihr Leben doch nicht so gut läuft, wie Insa glaubt, merkt sie, als sie bei einer Beförderung wiederholt übergangen wird und dann auch noch erfahren muss, dass ihr Freund verheiratet ist.
 
  Spontan nimmt Insa einen Job als Verwalterin einer Villa in Südfrankreich an – in dem Dorf, in dem sie vor vielen Jahren sehr glücklich war. Doch der Job ist nicht ganz der, den Insa erwartet hätte und auch die Vergangenheit hält sie ganz schön auf Trab.
 
  In „Sommer in Villefranche“ überrascht uns Birgit Hasselbusch immer wieder mit sehr gefühlvollen und ebenso humorvollen wie fesselnden Momenten im Leben einer Frau, die vor ihrem Leben flüchtet und so in ihr Leben findet.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.