Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Oliver Visonneau / Jesús Alonso
Der erste Tote
Die Daltons 1
(Les Dalton)

Splitter
2017
Übersetzt von Harald Sachse
56 Seiten
ISBN-13: 978-3958394933
€ 14,80


Von Alfred Ohswald am 17.12.2017

  „Die Daltons“ kennen wohl die meisten Comic-Liebhaber als die ständigen Gegner von Lucky Luke. Allerdings gab es die fünf – nicht vier wie bei Lucky Luke – Brüder tatsächlich, wobei Frank der älteste nicht zur eigentlichen Bande gehörte. Ihre Mutter war Tante der Younger-Brüder, die als Mitglieder der James-Younger-Bande mit dem berühmten Jesse James bekannt waren. Die Namen der als Banditen aktiven Dalton-Brüder waren Bob, Grat, Bill und Emmett. Nur Emmett – und natürlich Frank – überlebten ihre Karriere als Gesetzesbrecher. Grat und Bob wurden zusammen mit Bill Power und Dick Broadwell bei einem Banküberfall in Kansas erschossen. Bill überlebte vermutlich nur, weil er zu dieser Zeit im Knast saß. Aber auch er starb zwei Jahre später bei einer Schießerei.
 
  Der Comic erzählt vom Schicksal dieser drei Outlaws in einem leicht Semi-Funny-Stil, die Figuren etwas, aber nur ein wenig karikaturhaft gezeichnet. Die Geschichte wird dagegen eher im Stil von Sam Peckinpah oder eines Italowestern erzählt. Auf den ersten Blick scheint das wenig zusammenzupassen, aber es funktioniert überraschend gut!

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.