Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Sabine Mayer
Trau' Dich - nicht!
66 Gründe gegen die Ehe

C.H.Beck
2013
162 Seiten
ISBN-13: 978-3406654299
€ 18,90


Von Felicia Rüdig am 28.08.2017

  Verliebt, verlobt, verheiratet, geschieden. So könnte der Lebensweg vieler Menschen ausstehen. Nach Meinung der Autorin gibt es sehr viele zumeist juristische Gründe, die gegen die Ehe sprechen.
  Ob die Autorin selbst ein juristisches Studium durchlaufen hat, ist dem Buch leider nicht zu entnehmen. Der Hinweis, daß das vorliegende Buch kein verbindlicher Rechtsratgeber ist, sondern lediglich der Unterhaltung dient, sei hier der Form halber angebracht.
  Inhaltlich ist das Buch nur schwer einzuordnen. Ein juristischer Ratgeber ist es, wie schon oben gesagt, nicht. Eine emanzipatorische Kampfschrift genauso wenig - dazu sind die Texte zu sachlich und nicht männerfeindlich. Da die Vorteile einer Ehe nicht genannt werden, ist das Buch sehr einseitig, also weder objektiv noch neutral - es liegt also kein Sachbuch vor. Und ob es sich hier um Unterhaltung handelt, darüber darf auch gestritten werden. Dafür ist der Erzählstil zu humorlos. Anhand von ausgedachten Beispielsfällen (sie sind grau hinterlegt) soll aufgezeigt werden, welche Schwierigkeiten vor, in und nach der Ehe auftauchen.
  
  Folgt man der Autorin, hätte das Rechtsinstitut der Ehe nie erfunden werden dürfen. Da ist es schon erstaunlich, daß sich immer noch viele Menschen "trauen" und den Bund fürs Leben eingehen.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.