Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Anne-Kathrin Koppetsch
Tod im Stahlwerk

Emons
2015
190 Seiten
ISBN-13: 978-3954515288
€ 9,90


Von Andreas Rüdig am 20.08.2017

  Im September 1969 feiern Stahlkocher in Dortmund einen erfolgreichen wilden Streik. Da überfährt ein Lokführer den Sohn des Betriebsrates mit dem Zug - ein Unfall? Lokführer und Betriebsrat waren einst gute Freunde, sind in diesen Tagen aber verfeindet. In der Siedlung brodelt die Gerüchteküche. Auch Pastorin Martha Gerlach wird davon nicht verschont. Das Buch ist auf Unterhaltung angelegt. Es kommen allerdings weder der Zeitgeist der ausgehenden `60er Jahre noch der Flair Dortmunds herüber. Die Handlung könnte auch in einer anderen Zeit in einer anderen Stadt spielen. Die Geschichte folgte gewohnten Trampelpfaden. Eine Amateur-Detektivin kann in ihrem dritten Fall mit Hilfe eines Freundes einen Kriminalfall lösen, in den sie durch Zufall hineinschlittert. Eine solche Konstellation gibt es in vielen anderen Büchern auch. Ein Fazit wäre hier schnell gezogen. Das Buch bietet gut lesbare Hausmannskost.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.