Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Hillary Rodham Clinton
Gelebte Geschichte
(Living History)

Ullstein
2015
Übersetzt von Stephan Gebauer und Ulrike Zehetmayr
704 Seiten
ISBN-13: 978-3548375984
€ 12,-


Von Felicia Rüdig am 17.08.2016

  Hillary Rodham Clinton ist die Ehefrau von Bill Clinton, dem ehemaligen US-Präsidenten. SIe wurde 1947 in Chicago geboren. Geheiratet hat sie 1975 und wurde später Mutter einer Tochter. Sie hat als Anwältin gearbeitet, war Gouverneursgattin, First Lady, demokratische Senatorin für den Staat New York (2000 - 2009) und Außenministerin der USA (2008 - 2013). 2016 möchte sie dann als erste Frau in das Präsidentenamt der USA gewählt werden.
  Die Lebensgeschichte wird sicherlich so lebendig, anschaulich und persönlich erzählt, wie es für eine Vollblutpolitikerin möglich ist, die auch im Alter noch Ambitionen hat. Gleichzeitig ist es aber auch eine amerikanische Biographie, von einer Amerikanerin für eine amerikanische Leserschaft geschrieben. Viele Orts-, Personen- und Firmennamen sind uns nicht (mehr) geläufig, viele Strukturen unbekannt. Der Schwerpunkt der Erinnerungen liegt auf der Zeit im Weißen Haus; die vielen beigefügten Schwarzweißfotographien lassen demgegenüber viele persönliche Momente aus einem ereignisreichen Leben Revue passieren.
  Es liegt nicht nur an der hohen Seitenzahl, daß man sich ein wenig Geduld mit dem Buch nehmen muß. Auch wenn man eigentlich Biographien mag und sie gerne liest, sollte man sich schon ein wenig Zeit mit dem Buch nehmen. So kommt man nicht nur der Person Hillary Rodham Clinton näher, sondern kann sich auch näher mit ihrer Persönlichkeit und Umwelt beschäftigen.
  Lernen wir hier wirklich die private, persönliche Hillary kennen? Oder wird uns nur dasjenige erzählt, was ihr öffentliches, berufliches Leben ausmacht? Diese Frage ist einfach deswegen interessant, weil Clinton in der deutschen medialen Berichterstattung mit Eigenschaftsworten wie kalt, maskenhaft, berechnend und abweisend beschrieben wird. Das Buch läßt jedenfalls nur soviel erahnen, wie unbedingt erforderlich ist.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.