Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Cornelia Haller
Das Herz der Alraune

dtv
2015
448 Seiten
ISBN-13: 978-3423260817
€ 17,40 (A) € 16,90 (D)


Von Manuela Sokele am 09.08.2016

  Cornelia Haller erzählt in „Das Herz der Alraune“ die Geschichte der gelernten Hebamme Luzia Gassner, die im ersten Buch nur knapp dem Scheiterhaufen entgangen ist, weiter. Nun will sie, weil es Frauen Endes des 15. Jahrhunderts noch nicht erlaubt ist, als Mann verkleidet, Medizin studiert.
 
  Luzia muss für das Studium einiges auf sich nehmen. Als ihre Tarnung aufzufliegen droht, geht sie zurück in ihre alte Heimat und arbeitet in einem neuen Hospital nahe der Stadt, in der sie wegen Hexerei verurteilt wurde. Als sie ihrem früheren Geliebten und jetzigen Kollegen, dem Medicus Johannes von der Wehr, wieder begegnet, scheint alles gut zu werden. Aber das Glück ist nicht von langer Dauer, denn Neider missgönnen Luzia ihren Erfolg und so muss sie erneut versuchen zu fliehen.
 
  Um von „Das Herz der Alraune“ von Cornelia Haller gefesselt zu sein, ist es nicht unbedingt nötig, auch den ersten Teil „Seelenfeuer“ gelesen zu haben. Der zweite Teil steht als lesenswertes Werk für sich, das man sich nicht nur als Fan historischer Romane auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.