Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Neil Gaiman / P. Graig Russell
Das Graveyard-Buch

Eichborn
2015
Übersetzt von Dietmar Schmidt
360 Seiten
ISBN-13: 978-3847905943
€ 29,99


Von Alfred Ohswald am 28.01.2016

  Ein geheimnisvoller Mann ermordet eine Familie, nur ein noch sehr kleiner Junge entkommt ihm in die Nacht. Er verirrt sich auf einen Friedhof, wo er von einem dort lebenden, alten Paar adoptiert wird. Doch dieses Paar gehört zu den zahlreichen Geistern, die auf diesem Friedhof leben. Und außerdem lebt noch Silas dort, ein Vampir, der zum Vormund des Jungen wird. Silas sorgt dafür, dass der Mörder vorerst die Spur des Jungen verliert. Aber das wird nicht ewig so bleiben.
 
  „Das Graveyard-Buch“ ist ein sehr gut gelungenes Jugendbuch von Neil Gaiman aus dem Jahr 2008, dass sicher auch bei vielen erwachsenen Lesern gut angekommen ist. Wie so häufig bei ihm, sprüht es geradezu über vor phantastischen Ideen.
  Oft hinkt eine Umsetzung in ein anderes Medium dann hoffnungslos hinterher. Das ist aber bei dieser Comics-Adaption glücklicherweise nicht der Fall. P. Graig Russell hat hier ausgezeichnete Arbeit geleistet und die bei jedem Kapitel unterschiedlichen Zeichner bieten zwar etwas unterschiedliche Stile aber durchwegs ansprechende Bilder. Comics-Fans können hier ohne Bedenken zugreifen, ohne fürchten zu müssen, enttäuscht zu werden.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.