Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
James Ellroy / Miles Hyman / Manz /David Fincher
Black Dahlia
Die Schwarze Dahlie

Schreiber & Leser
2015
Übersetzt von Resel Rebiersch
168 Seiten
ISBN-13: 978-3943808865
€ 24,80


Von Alfred Ohswald am 01.11.2015

  „Die schwarze Dahlie“ ist ein 1987 erschienener Hardboiled Krimi von James Ellroy und spielt Ende der 40er-Jahre in einem zutiefst korrupten Los Angeles spielt und auf einen tatsächlichen Mordfall basiert. Die Hauptfigur Dwight „Bucky“ Bleichert bekommt Sergeant Leland „Lee“ Blachard als Partner. Beide sind ehemalige Boxer und verstehen sich ausgezeichnet.
  Als die verstümmelte Leiche einer jungen Frau aufgefunden wird, entwickelt Blachard eine regelrechte Besessenheit. Mit der Zeit wird er immer unberechenbarer und langsam entdeckt Bleichert immer mehr dunkle Flecke in seiner Vergangenheit.
 
  Die Comic-Version ist sehr gut gelungen. Über die Handlung braucht man weiter nicht viel zu erzählen, es gibt einen Film von Brian de Palma. Übrigens gibt es insgesamt vier Romane dieser L.A.-Tetralogie. Am bekanntesten dürfte wohl „Stadt der Teufel“ sein, dass als „L.A.Confidential“ verfilmt wurde.
  Die ausgezeichnet gelungenen Zeichnungen sind zurückhaltend, sepiafarben coloriert und erinnern so an eine Mischung aus alten schwarz/weiß-Filme und gelbstichige Italowestern.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.