Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Mechthild Gläser
Die Buchspringer

Loewe
2015
380 Seiten
ISBN-13: 978-3785574973
€ 18,50 (A) € 17,95 (D)


Von Manuela Sokele am 25.06.2015

  In „Die Buchspringer“ von Mechthild Gläser geht es um die Buchspringer, die dank eines magischen Steinkreises in die Bücher hineinspringen können, um dort für Ordnung zu sorgen.
 
  Amy fährt mit ihrer Mutter Alexis auf eine kleine Schottische Insel, auf der ihre Vorfahren ein großes Herrenhaus haben. Amys Familie kann, sowie auch die Familie des zweiten Herrenhauses der Insel, in die Bücher springen, um sich dort um einen reibungslosen Ablauf zu kümmern. An und für sich wäre das für die begeisterte Leseratte Amy das Beste, das ihr passieren konnte, denn dank dieser Gabe hat sie die Möglichkeit ihren Lieblingsfiguren persönlich zu begegnen. Doch das Glück wird getrübt, durch die seltsamen Dinge, die seit einiger Zeit in den Büchern geschehen und Handlungen komplett durcheinander bringen.
  Amy freundet sich mit William an, obwohl die beiden Familien seit einiger Zeit zerstritten sind. Gemeinsam versuchen sie, die Bücherwelt wieder in Ordnung zu bringen. Aber das ist gar nicht so einfach, denn es scheinen auch Familienmitglieder der beiden in die Schwierigkeiten verwickelt zu sein.
 
  Mechthild Gläsers Roman „Die Buchspringer“ ist nicht nur für fantasiereiche Leseratten ein faszinierendes Buch, in dem man den Helden seiner Lieblingsbücher auf eine ganz neue Art und Weise begegnen kann. Ein Muss für alle Liebhaber der fantastischen Literatur.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.