Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Michael Frey Dodillet
Männer al dente

Heyne
2015
416 Seiten
ISBN-13: 978-3453411289
€ 9,99


Von Andreas Rüdig am 11.06.2015

  Thomas, Alain, Markus und Rudi sind Freunde. Als sich ihr 50. Geburtstag nähert, meinen sie, sie könnten das Leben ruhiger angehen lassen. Doch damit haben sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht, wie es in einem Sprichwort so schön heißt.
  
  Thomas verliert seine Arbeit. Alains Kinder fliegen von der Schule. Und Markus hadert mit der Karriere seiner Frau.
  
  Nur Rudi scheint es prächtig zu gehen. Als er gerade in der Toscana eine alte Scheune renoviert, klappt seine Freundin Grazia aus heiterem Himmel zusammen. Rudi muß um das Leben seiner großen Liebe bangen.
  
  Klarer Fall: Die vier Männer halten zusammen.
  
  Frey Dodillet wurde 1961 in Singen geboren. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre arbeitete er als Werbetexter für verschiedene Agenturen in Düsseldorf, Hamburg, München und in der Schweiz. Frey Dodillet lebt in Erkrath bei Düsseldorf. Sein erstes Buch veröffentlichte er im Jahre 2011. Dies hier ist sein zweiter Roman.
  
  Das Buch bietet die Art an harmlos-netter Unterhaltung, die als Urlaubslektüre gut geeignet ist. Das Miteinander der Geschlechter, ein bißchen Liebe und die Alltagsnöte der beteiligten Personen stehen im Mittelpunkt. Ob hier wirklich Literatur geboten wird, die sich von der Massenware nennenswert unterscheidet, werden natürlich diejenigen Leser am besten wissen, die sich diese Art Kost häufiger zu Gemüte führen.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.