Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Sherman Alexie
Indian Killer
(Indian Killer, 1996)

Goldmann
1999
Übersetzt von Regina Rawlinson
383 Seiten
DM 14,90 öS 109,-


Von Alfred Ohswald am 08.08.2000

  Der von Weißen adoptierte Indianer John Smith wird zum Mörder. Als man das erste seiner Opfer skalpiert auffindet, hat man schnell einen Namen für den Täter: "Indian Killer". Die Mordserie läßt sowohl bei manchen Indianer, als auch bei Weißen unterdrückte Aggressionen an die Oberfläche kommen. Und so beginnt sich die Gewaltsprirale unweigerlich zu drehen und zieht zahlreiche Personen in ihre Gewalt während der Killer weiter unterwegs ist.
 
  Der indianische Schriftsteller Alexie entwirft ein düsteres Bild vom Zusammenleben zwischen Weißen und Indianern. Er beschränkt sich nicht auf einen Hauptdarsteller, sondern läßt einige Protagonisten die Geschehnisse aus ihrer jeweiligen Sicht durchleben. Dabei schweift er aber kaum ab und schafft es, eine geradlinige Spannung durch den ganzen Roman zu halten. Seine Figuren sind facettenreich und meist schwierige Persönlichkeiten die er in ihren Eigenheiten klar herausarbeitet. Dadurch ist der Roman sowohl ein gelungener Thriller als auch ein eindrucksvolles Gesellschaftsbild.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.