Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Alexandra Maxeiner
Unentschieden

dtv
2014
192 Seiten
ISBN-13: 978-3423214858


Von Manuela Sokele am 03.04.2014

  In „Unentschieden“ von Alexandra Maxeiner springt Iris im letzten Moment ein, um an einer Diskussion über Frösche teilzunehmen. Als wäre es nicht schon schlimm genug, dass sie zu wenig Zeit hatte sich ausreichend vorzubereiten, trifft sie in ihrem Gegenüber einen „alten Bekannten“ wieder.
 
  Ben, mittlerweile erfolgreicher PR-Fachmann und Iris, Dozentin an der Uni, kennen einander seit sie acht Jahre alt waren und haben sich die letzten 30 Jahre nicht mehr gesehen. Da ergibt es sich fast von selbst, dass die beiden gemeinsam an die alten Zeiten zurückdenken. Dass die „gute alte Zeit“ aber auch eindeutig zu viel Einfluss auf die Diskussion hat, war so wohl nicht geplant.
 
  „Unentschieden“ von Alexandra Maxeiner ist genau die richtige Lektüre für diejenigen, die auch in den 80er-Jahren aufgewachsen sind – denn sie werden sich auf die eine oder andere Art und Weise in Ben und/oder Iris wieder erkennen.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.