Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Claudia Senghaas / Iny Loremz (Hrsg.)
Bitterer Nachgeschmack

Gmeiner Verlag
2013
373 Seiten
ISBN-13: 978-3839214688
€ 12,99


Von Alfred Ohswald am 08.08.2013

  Der hohe Anspruch, der von einer Krimi-Anthologie eines Verlages erwartet werden kann, der auf Krimis spezialisiert ist, wird mit „Bitterer Nachgeschmack“ durchaus erfüllt. Ungewöhnlich ist die Beschränkung auf die Sparte Giftmorde. Und fast alle Beiträge sind historische Krimis und im Fall von Petra Gabriel sogar eine Science-Fiction-Story. Ungewöhnlich ist auch der sehr kurze Beitrag von Armin Öhri wegen seiner bewusst auf altertümlich getrimmten Sprache.
  Es gibt zwar auch die klassischen Kurzgeschichten mit der Genre-typischen Pointe am Ende aber sehr oft dienten reale historische Figuren als Vorbilder, deren Schicksal mehr oder weniger dramatisch, literarisch ausgeschmückt wurde. Insgesamt lieferten 13 Autoren einen Beitrag zu dem Buch. Die Autoren und Autorinnen sind schon durch diverse Veröffentlichungen mehr oder weniger bekannt, wirklich prominente Namen finden sich allerdings nicht darunter.
  Wer gern Krimi-Kurzgeschichten liest, kann mit „Bitterer Nachgeschmack“ wenig falsch machen.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.