Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Agatha Christie
Solange es hell ist
(While the Light Lasts and Other Stories, 1997)

Scherz
2003
223 Seiten
ISBN-13: 978-3502517375


Von Klaus Makollus am 15.03.2013

  Neben einem kurzen Vorwort enthält dieses Buch 9 Geschichten aus den 1920e und 1930er Jahren, die für verschiedene Magazine und Zeitungen entstanden. Jede Geschichte ist mit einem Nachwort versehen, das mit Hintergrundinformationen zu der jeweiligen Geschichte versehen ist.
 
  Wohl sehend, daß man sogar einen Sinn in die Geschichten hineininterpretieren kann, bin ich mir doch nicht sicher, was ich von den Geschichten halten soll. Ihnen fehlt jegliche Dramatik und Spannung, die sie lesenswert machen. Die Geschichten wirken durch die Bank weg belanglos und langweilig. Empfehlenswert ist das Buch daher selbst für eingefleischte Agatha – Christie – Fans nicht.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.