Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Julian Heynen / Valeria Liebermann
Kunst der Gegenwart in K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Düsseldorf

2005
329 Seiten
ISBN-13: 978-3832175672
€ 48,-


Von Klaus Makollus am 12.03.2013

  K 20 und K 21 – zusammen bilden sie die beiden Ausstellungen der Kunstsammlung des Landes Nordrhein-Westfalen. Das K 21 ist dabei – wie der Name sicherlich schon erahnen läßt – der Kunst des 21. Jahrhunderts vorbehalten. Es ist im Ständehaus, dem früheren Parlamentsgebäude des westlichen deutschen Bindestrich-Bundeslandes, untergebracht.
 
  Die Sammlung wird hier anhand ausgewählter Werke (Installationen, Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Fotographie und Videokunst) vorgestellt. Richard Serra ist hier genauso vertreten wie Bernd und Hilla Becher, Candida Höfer, Paul McCarthy, Reinhard Mucha, Pipilotti Rist, Magnus von Plessen, Andy Warhol, Pia Stadtbäumer und Alexej Koschkarow, um nur einige Beispiele zu bringen.
 
  Sie werden anhand einer Kurzbiographie und einer kurzen Einführung in ihr Werk vorgestellt. Künstler und Kunstwerke stehen dabei aber auch eindeutig im Vordergrund. Das Museum und seine durchaus sehenswerte Architektur kommen im Buch eindeutig zu kurz. Wer sich für gute und vor allem sehenswerte Kunst interessiert, sollte sich also auf den Weg in dieses Museum machen.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.