Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Jill Mansell
Vorsätzlich verliebt
(Rumor Has It, 2009)

Fischer
2012
Übersetzt von Tatjana Kruse
408 Seiten
ISBN-13: 978-3-596-19253-3
€ 9,30 (A) € 8,99 (D)


Von Manuela Sokele am 22.10.2012

  In ihrem Roman „Vorsätzlich verliebt“ zeigt uns Jill Mansell, dass die Liebe oft ihren eigenen Weg geht und die Suche nach dem „richtigen“ Partner nicht selten mit einigen Umwegen verbunden ist.
 
  Tilly wurde gerade von ihrem Freund verlassen und flüchtet zu ihrer Freundin aufs Land. Dort nimmt sie eine Stelle als „Mädchen für alles“ bei einem alleinerziehenden Vater und seiner Tochter an. Eigentlich ein sicheres Terrain; aber dann erfährt sie, dass ihre Freundin gerade frisch verliebt ist – in einen frisch getrennten Mann, dessen eifersüchtige Ex Probleme macht. Und dann taucht da noch der attraktive Geschäftspartner ihres Arbeitgebers auf, dem der Ruf als Frauenheld vorauseilt. Tilly will um keinen Preis der Welt die nächste auf seiner Liste werden.
 
  Jill Mansell schickt ihre LeserInnen in „Vorsätzlich verliebt“ auf eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle. Von Freude, Wut und Hass über Mitleid und Freundschaft bis hin zur Liebe ist wirklich alles dabei. Die Erfolgsautorin versteht es immer wieder große Emotionen zu wecken ohne dabei ins kitschige abzurutschen. Eine wahre Lesefreude!

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.