Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Abraham Merritt
Die Wesen der Tiefe
(The People in the Pit, 1917)

Übersetzt von Rosemarie Hundertmarck
22 Seiten


Von Alfred Ohswald am 28.03.2000

  Zwei Abenteurer sehen in einer unberührten Gegend eine seltsame Lichterscheinung und kurz darauf taucht ein übel zugerichteter Mann auf. Nachdem sie ihn versorgt haben und er lange Zeit geschlafen hat erzählt er ihnen eine unheimliche, phantastische Geschichte.
  Er hat ein riesiges Loch entdeckt in das eine schier unendliche Treppe hinunterführt. Anfangs schien sie bodelos, doch dann entdeckt er tief unter eine sehr fremdrtige Stadt. Unten angekommen überrascht ihn die Nacht und er muß erkennen, daß die Stadt bewohnt ist und ihm die unheimlichen Einwohner nicht freundlich gesonnen sind.
 
  Merritts Kurzgeschichte erinnert etwas an H. P. Lovecraft und andere Autoren von phantastischen Horrorgeschichten aus der Zwischenkriegszeit. Auch hier werden die Ereignisse aus der Sicht eines ihnen ziemlich hilflos ausgelieferten Mannes erzählt ohne den Leser eine darüber hinausgehende Erkläung zu geben. Wer Lovecrafts Geschichten mag, wird auch von Merritt begeistert sein.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.