Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Bob Shaw
Licht für die Zukunft
(Light of other Days, 1966)

Übersetzt von Gisela Stege
11 Seiten


Von Alfred Ohswald am 21.03.2000

  Shaw benutzt die Grundidee einer technischen Erfindung zu einer Erzählung über zutiefst menschliches. Glas, zu dessen Durchquerung Licht sehr viel Zeit benötigt, wird dazu benutzt, Vergangenes darzustellen. Ein Ehepaar in einer Krise macht bei einer Reise durch Schottland halt um so ein Glas zu kaufen. Dabei erfährt sie von einem Schicksal, das sie ihre Probleme als relativ unwichtig erkennt.
  Dem Autor ist die Kombination, aus einem für die Science Fiction typischen Hintergrund und allgegenwärtigen, menschlichen Schicksal eine gelungene Geschichte zu formen, ausgezeichnet gelungen.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.