Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Gunar Hochheiden
Schneetreiben

Der Audio Verlag
2007
ISBN-13: 978-3-89813-655-6
€ 12,99


Von Anderas Rüdig am 28.09.2009

  Nach einem Schneetreiben findet ein Förster am Rande eines Gewerbegebietes im Münchener Norden eine junge Frau. Sie ist halb nackt und erfroren. Die beiden Kommissare Leitmayr und Balic hatten selten so dürftige Hinweise in einem Mordfall.
 
  Ein eigenwilliger Discobetreiber und zwei junge Männer, die vom Boom in der New Economy profitierten, geraten bald in den Mittelpunkt der Befragungen. Das Problem dabei: Niemand will die Tote gekannt haben.
 
  Das Hörbuch erzählt einen Tatort-Film nach, den ich persönlich nie gesehen habe. Ich kann also nicht sagen, wie originalgetreu der Inhalt wiedergegeben ist. Wirklich spannend und überzeugend ist das Hörbuch für mich persönlich nicht. Ich höre es an einem warmen und angenehmen Sonntagnachmittag. Ich habe arge Schwierigkeiten, mich über längere Zeit auf die Handlung zu konzentrieren. Die Handlung weist für mich keine Atmosphäre auf. Personen, Handlungen und Stimmungen / Atmosphären werden nicht ansprechend beschrieben, so daß ich sie mir nicht in meiner Phantasie vorstellen kann. Wachtveitl gelingt es auch nicht, stimmlich und als Leser Akzente zu sehen. So kommt schnell gepflegte Langeweile auf.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.