Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Anne George
Mörderische Aussichten

dtv
2008
303 Seiten
ISBN-13: 978-3-423-21089-8
€ 8,95


Von Andreas Rüdig am 11.07.2009

  „Ein blondes Schnuckelchen hat sich den Sohn von Mary Alice geangelt – und ist nur hinter dem Familienvermögen her, keine Frage. Ein Besuch bei der Familie der Blondine ist dringend angezeigt. Doch dort stolpern die beiden Schwestern erst einmal über eine Leiche,“ berichtet die Inhaltsangabe.
 
  Hier liegt ein typischer Krimi a la Anne George vor. Die beiden Südstaatenschwestern stolpern durch Zufall in eine Mordaffäre. Dann plätschert die Handlung erst einmal vor sich hin; aktive Ermittlungsarbeit ist hier nicht zu sehen. Als Leser vergißt man fast schon, daß hier ein Krimi vorliegt – Beweise werden nicht gesammelt, Verdächtige nicht befragt Hintergrundinformationen nicht recherchiert. Ich kenne nur wenige Krimis, die inhaltlich so oberflächlich und erzählerisch so nichtssagend sind. Aber vielleicht bin ich ja auch nur zu verwöhnt. Möglicherweise findet sich ja der eine oder andere Leser, der dem Roman im Sommerurlaub gerne liest.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.