Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Waldtraut Lewin
Griechische Sagen

Loewe Verlag
2008
320 Seiten
ISBN-13: 978-3-7855-6202-4
€ 9,95 [D] 10,30 [A]


Von Manuela Sokele am 09.07.2009

  Zeus ist der Göttervater, Hera seine Gattin. Doch in welchem familiären Verhältnis stehen Poseidon, Hades, Pallas Athene, oder Hermes zu den beiden? Und wie genau war doch gleich die Geschichte der Familie?
 
  All diese Fragen beantwortet Waldtraut Lewin in ihrem Buch „Griechische Sagen“ leicht verständlich. Auf gewohnt professionelle Art schafft sie es auch die kompliziert und recht komplexe Handlung rund um den Olymp zu vereinfachen und für Kinder angenehm lesbar umzusetzen.
 
  Zu Beginn beschreibt Lewin die Götter, ihre Familienverhältnisse sowie die für sie jeweils typischen Eigenschaften und Eigenheiten. Sehr übersichtlich schildert sie die Geschichte der Geschwister (Demeter, Hades, Poseidon) des Göttervaters und mit welcher Göttin, Nymphe oder Sterblichen Zeus welches Kind (u.a. Dionysos, Hermes, Apollon, Artemis, Pallas Athene, Ares) hatte. Danach erzählt die Autorin die wichtigsten Geschichten der griechischen Sagen äußerst verständlich, indem sie weniger wichtige Nebenhandlungen weglässt und die Haupthandlung vereinfacht beschreibt.
 
  Wer einen Weg sucht, Kindern ab zwölf Jahren die Welt der Griechischen Sagen näher zu bringen, ist bei Waldtraut Lewin goldrichtig.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.