Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Der weiße Planet
Nach dem Film von Thierry Ragobert und Thierry Piantanida

Gerstenberg
2006
Übersetzt von Cornelia Panzacchi
ISBN-13: 9783806751284
€ 14,90


Von Claudia Janka-Chapó am 31.07.2007

  In ihrem Film über die einzigartige Welt der Arktis begleiteten die beiden Regisseure Thierry Ragobert und Thierry Piantanida ein ganzes Jahr lang die arktische Tierwelt durch den Wintereinbruch, die lange Polarnacht, den kurzen Sommer bis hin zum Ende des Herbstes. Das Buch zum Film „Der weiße Planet“ zeigt in atemberaubenden Aufnahmen die sich ständig verändernde Welt des hohen Nordens. Die beeindruckenden Bilder von Packeis und Polarfüchsen, Eisbären und Seerobben, Rentieren und Schneehasen, Walen und der arktischen Vogelwelt werden umrahmt von jeder Menge Information etwa über die Jahreszeiten und landschaftlichen Besonderheiten dieses nördlichsten Platzes unserer Erde. Hochinteressant und in allgemein verständlicher Sprache vermitteln die Autoren ein großartiges Bild jener fernen Welt von Schnee und Eis, den kurzen Sommern in der sibirischen Tundra, überreich an Pflanzen und Farben, den Wanderungen der Tiere im Wechsel der Jahreszeiten und nicht zuletzt den Inuit, den menschlichen Bewohnern der Polarregion.
 
  Zwischen den grandiosen Fotos und Sachinformation finden sich Geschichten und Sagen über dieses Volk der Eskimos und ihren großen Respekt vor der Natur, mit der sie leben. Das besondere Anliegen der Regisseure war es, mit dem Näherbringen dieser wenig bekannten Region der Erde auch auf die Gefahren hinzuweisen, die der Arktis durch den Menschen drohen. Den Schluss des Buches bildet ein Kapitel über die Klimaerwärmung und die daraus resultierende Bedrohung für viele Tier- und Pflanzenarten.
 
  Den Autoren ist es vorzüglich gelungen, die faszinierende Welt des nördlichen Polarkreises für den europäischen Leser und Betrachter zugänglich zu machen und ihm einen gründlichen Einblick in diese schützenswerte Region zu vermitteln. Ein äußerst gelungener, informativer Bildband für alle geografisch und ökologisch Interessierten!

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.