Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Detlev Jöcker / Ingrid van Bebber
Klingelingeling durchs Weihnachtsland
Neue fröhliche Lieder durch die Weihnachtszeit

Menschenkinder Verlag
2006
€ 13,90


Von Martina Meier am 29.11.2006

  Fröhlich, frech und mitreißend, so lassen sich kurz und knapp die Lieder charakterisieren, denen der Kinderliedermacher Detlev Jöcker zum Leben verhilft. Nicht anders sind auch die Songs seiner neuen CD „Klingelingeling durchs Weihnachtsland“, die sich – der Name lässt es natürlich längst erahnen - um die schönste Zeit des Jahres dreht.
 
  14 neue Weihnachtslieder hat Jöcker geschrieben und wieder einmal mit vielen Kindern gemeinsam aufgenommen. Lieder, deren Texte man ganz „schnell drauf“ hat, die man mitsingen möchte und die von der ersten bis zur letzten Zeile Heiterkeit ausstrahlen.
 
  Im Booklet der CD sind die Texte zu finden, so dass Mama oder Papa, Oma oder Opa beim Lernen schon mal helfen können, wenn man selbst noch nicht lesen kann. Aber meistens brauchen die Kleinen diese Texte gar nicht, denn spätestens nach dem dritten Hören der CD sind ihnen die Strophen und Refrains längst in Fleisch und Blut übergegangen. Da kann man oft nur staunen.
 
  Inhaltlich dreht es sich bei dem Liedern um den Nikolaus, die Adventszeit, das Weihnachtsfest, Christ Geburt und den schönen Winter, der jedes Kind auf viel Schnee hoffen lässt.
 
  Auch zu dieser CD Detlev Jöckers hat Ingrid van Bebber wieder ein umfangreiches Begleitheft konzipiert. Zum jedem Lied gibt es hier noch einmal den Text, dieses mal allerdings nebst Noten. Wer musikalisch ist und ein Instrument spielt, kann sich also gleich an diesen fröhlichen Weisen erproben und vielleicht schon zum kommenden Weihnachtsfest mit ein paar schwungvollen Songs aufwarten. Außerdem gibt es viele kurze Geschichten, die sich rund ums Fest der Feste drehen, Spiel- und Bastelanleitungen und Wissenswertes rund ums Weihnachtsfest.
 
  Mit Buch und CD steht also einer ausgefüllten Adventszeit nichts mehr im Wege!

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.