Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Steven Erikson
Gezeiten der Nacht
Das Spiel der Götter 9
(Midnight Tides. A Tale of the Malazan Book of the Fallen - Part 2, 2004)

Blanvalet
2006
Übersetzt von Tim Straetmann
619 Seiten
€ 12,-


Von Alfred Ohswald am 04.06.2006

  Dies ist der zweite und abschließende Teil des Buches „Midnight Tides“, dessen erster Teil den Titel „Kinder des Schattens“ trug. Die beiden Bücher sind zusammen der 5. Teil von Steven Eriksons großartiger Fantasy-Saga „Malazan Book of the Fallen“. Die beiden Bücher sollen sinnvollerweise nur zusammen gekauft und gelesen werden.
 
  In „Gezeiten der Nacht“ strebt die Handlung auf den Showdown in der Hauptstadt des Königreichs Lether zu, wo zahlreiche Verrate – meist ohne Erfolg - verübt werden und sich die wahre Identität mancher Charaktere offenbart. Derartige Aufeinandertreffen von Armeen, Göttern und übermächtiger Wesen beherrscht Erikson wie kein anderer. High-Fantasy in dieser Qualität sucht man sonst vergebens.
  In „Gezeiten der Nacht“ übertreibt es aber schon ein wenig mit den übermächtigen Wesen und deren Kämpfen. So verlieren z.B. die Toblakai oder die Forkrul Assail verlieren einiges von ihrer bisherigen, faszinierenden Rätselhaftigkeit und Macht, wenn sie schließlich doch besiegt werden können.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.