Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Henry Kuttner/C.L. Moore
Mimsy were the Borogoves
(1943)


Von Michael K. Iwoleit

  Ein Teil der besten Science Fiction hat nach dem Fremden im Vertrauten und umgekehrt gesucht. In der klassischen Erzählung "Mimsy Were the Borogoves" des Autorenehepaars Kuttner/Moore (erschienen unter dem Pseudonym Lewis Padgett und daher als eine derer kenntlich, die hauptsächlich von Kuttner geschrieben wurden) sind unsere Kinder die Aliens, die in einer Welt für sich leben und in beliebig verschiedene Erwachsenenwelten hineinmanövriert werden können.
  Die Erzählung greift das alte Motiv des Zauberspielzeugs aus, das hier aus der Zukunft stammt und nur von den Kindern als Lehrwerkzeug zur Einübung in eine andere Wirklichkeit verstanden werden kann.
  Henry Kuttner war kein so eleganter Stilist und Geschichtenerzähler wie seine Frau, und auch diese Novelle ist etwas unebener und sprunghafter als die großen Erzählungen Cathrine Moores, die Bezugnahme auf Lewis Carroll aber ist eine der reizvollsten literarischen Anspielungen in der SF und die Entwicklung der kindlichen Helden von einer unheimlichen Konsequenz, wie sie auch in Romanen nur selten erreicht wird.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.