Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Frank McCourt
Die Asche meiner Mutter
Gelesen von Christian Brückner
(Angela's Ashes)

Steinbach Sprechende Bücher
2005
Übersetzt von Harry Rowohlt
€ 24,90 [D] 26,40 [A]


Von Alfred Ohswald am 17.02.2006

  Frank McCourts Roman über seine Kindheit und Jugend in bitterster Armut in Irland war schon als Buch ein großer Erfolg und wurde dann recht gelungen verfilmt. Seine geglückte Mischung aus dramatischen, traurigen und witzigen Szenen, oft miteinander vermischt, trifft bei den meisten Lesern offensichtlich genau den Nerv, ohne in Kitsch abzugleiten.
  Jetzt, überraschend spät, ist es auch als Hörbuch erhältlich. Andererseits hat man dafür schon wieder mehr Lust, das vielleicht schon gelesene Buch als Hörbuch anzuhören.
  Glücklicherweise ist es der Unsitte der Kürzung für die Hörbuchversion entgangen und bekam mit Christian Brückner einen der besten Sprecher im deutschsprachigen Raum. Dem Genuss steht also nichts im Wege und man kann dem Verlag Steinbach Sprechende Bücher zu dieser perfekten Hörbuchumsetzung nur von Herzen danken.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.