Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Alexander Giese
Reich ohne Geld
Anleitung für ein unzeitgemäßes Leben

ecowin
2005
159 Seiten
€ 18,40


Von Alfred Ohswald am 22.09.2005

  Alexander Giese plädiert in seinem Buch für „Liebe und respektiere deinen Nächsten“. Dies tut er in Form von Essays zu den verschiedenen Themen, wie Nationalismus, Ehe, Toleranz Medien- und Informationsgesellschaft usw. Seine Grundhaltung ist dabei – wie der Titel schon vermuten lässt – ein konservativer Humanismus mit einer kräftigen Portion Aufklärung und einem modernen, durchaus kirchenkritischen Christentum. Die klassischen Philosophen stehen ihm dabei ebenso nahe, wie die Bergpredigt und natürlich die klassischen Tugenden.
  Das Buch könnte fast genau so von Heiner Geißler oder einem anderen Vertreter der katholischen Soziallehre stammen. So gesehen wäre der Erfolg des Buches vermutlich ziemlich sicher, wenn der Autor einen prominenten Namen sein Eigen nennen würde. Ohne Präsenz in den Medien wird es sich allerdings schwer tun.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.