Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Friedrich Dürrenmatt
Vier Hörspiele mit schlimmstmöglicher Wendung

Christoph Merian Verlag
2005
€ 29,-


Von Alfred Ohswald am 30.08.2005

  Allein der Autor bürgt hier für die hohe Qualität dieser vier Hörspiele, die – wie der Titel schon andeutet - allesamt recht düster daherkommen. Ob in „Die Panne“ ein Handelsreisender vor einen recht eigenartigen Gerichtssaal gerät, in „Herr Korbes empfängt oder Abendstunde im Spätherbst“ sich ein Schriftsteller als ziemlich mörderisch erweist, in „Nächtliches Gespräch“ sich eine Unterhaltung zwischen einem Henker und seinem Opfer entwickelt oder in „Das Unternehmen der Wega“ eine Reise zur Venus fatal endet, immer geht die Sache recht hoffnungslos aus und meist erweisen sich die Protagonisten als wenig einnehmende Persönlichkeiten. Vier reichlich pessimistische Blicke auf die Menschen und kaum Hoffnung am Horizont.
  Die Umsetzung in das Medium Hörbuch ist fantastisch gelungen, ohne große Effekte konzentriert sich alles auf das Wesentliche, die Worte der Darsteller. Für den Christoph Merian Verlag ist der ziemlich der Preis für die 3 CDs fast schon moderat.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.