Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Ruth Rendell
Stirb glücklich
(The Copper Peacock & Other Storys, 1991)

Goldmann
1995
Übersetzt von Cornelia C. Walter
187 Seiten
Euro 5,06


Von Alfred Ohswald am 21.05.1999

  Neun Kurzgeschichten der bekannten Krimiautorin, von durchschnittlich bis hervorragend. Manche davon mit klassischer Krimihandlung, andere mit dem Schwerpunkt auf die zwischenmenschlichen Beziehungen und einige, darunter die Besten richtig kauzige, zum boshaften Schmunzeln anregende Skurrilitäten . Letztere, wie zum Beispiel die Geschichte "Es lebe die Königin" könnten durchaus die Vorlage für eine Folge von "Twilight Zone" abgeben. Meist scheint auch eine versteckte, für den englischen Humor typische Ironie, spätestens bei der Pointe durch. Und Pointen, die diesen Namen auch verdienen, gibt es bei jeder der Kurzgeschichten.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.