Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Gabriele Kiefer / Karsten Teich
Das Spaghettischwein

Bajazzo-Verlag
2004
28 Seiten
€ 19,90


Von Martina Meier am 03.04.2005

  Es gibt Hausschweine, Wildschweine, Trüffelschweine und seit kurzer Zeit auch "Spaghettischweine". Ein solches lebt nämlich auf dem Bauernhof der Familie Mayer. Das Spaghettischwein trägt den Namen Süsie Ruchlos und kann sogar reden. Das hat große Vorteile, denn so kann Süsie stets bei der Bäuerin ihr Lieblingsessen - Spaghetti - bestellen.
  Die Bäuerin denkt nun, dass sie ein Zauberschwein im Haus hat, das Schwein dagegen, dass es bei einem Zauberbauern lebt, denn stets ist sein Napf prall gefüllt. Doch beide irren.
 Aber etwas ganz "Zauberhaftes" gibt es dennoch auf dem Bauernhof!
 
  Nicht immer ist alles so wie es scheint, will Gabriele Kiefer mit ihrer Geschichte zeigen. Manchmal sind die wirklich außergewöhnlichen Dinge nämlich nicht die, die man ganz offensichtlich sieht, sondern eher jene, die im Verborgenen darauf warten entdeckt zu werden. Dafür aber muss man mit offenen Sinnen durch die Welt gehen.
  Ein Vorlesegeschichte für Kinder ab drei Jahren mit wundervollen Bildern von Karsten Teich, der Süsie Ruchlos genau so gezeichnet hat, wie man sich eben ein Spaghettischwein vorstellt.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.