Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Allan Folsom
Des Teufels Kardinal
(Day of Confession, 1998)

C. Bertelsmann
1999
Übersetzt von Wulf Bergner
473 Seiten


Von Alfred Ohswald am 12.07.1999

  In Rom wird ein Kardinal bei einem Attentat getötet und kurz darauf ein Anschlag auf einen Bus verübt, bei dem Pater Daniel ums Leben kommt. Sein Bruder Harry Addison reist nach Rom um seinen Leichnam nach Amerika zu überführen. Dort angekommen stellt er fest, daß sein Bruder des Attentats auf den Kardinal verdächtigt wird und bald darauf merkt er, daß die Leiche nicht die seines Bruders ist. Nachforschungen bringen ihn schnell in Schwierigkeiten und er kann nur knapp und mit Glück seiner Ermordung entgehen. Während er weiter nach seinem Bruder sucht und selbst von der Polizei als vermeintlicher Mörder verfolgt wird, spinnt ein größenwahnsinniger und rücksichtsloser Kardinal im Hintergrund seine Fäden zu einem irrwitzigen Plan.
 
  Der temporeich erzählte Roman gehört unter den in den letzten Jahren in Mode gekommenen Thrillern aus dem Umfeld der römisch-katholischen Kirche sicher zu den lesenswerteren Exemplaren. Mit viel Action, Toten und der üblichen Verschwörung zieht der Autor den Leser gekonnt in seinen Bann. Natürlich darf auch die sich in den Hauptdarsteller verliebende Ordensschwester nicht fehlen oder die abgrundtief bösen Bösewichte und andere Klischees. Ohne besondere Ecken und Kanten oder ausgefallene Charaktere, bleibt das Buch trotzdem gekonnte Unterhaltung.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.