Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
David Flanagan
Java in a Nutshell
A desktop quick reference

O'Reilly Verlag
2002
969 Seiten
€ 38,- [D]


Von Bruno Hopp am 20.09.2004

  Java - eine der spannendsten neuen Programmiersprachen der letzten Jahre wird hier vorgestellt. Auch wenn die letzte Neuerscheinung vom Frühjahr 2002 schon etwas Staub angesetzt hat: Java bis hin zum aktuellen stabilen release 1.4.1 ist berücksichtigt!
  David Flanagan bietet mit "Java in a Nutshell" einen sehr tiefreichenden, detaillierten Überblick über die Programmiersprache Java und ihre vielfältigen Möglichkeiten. Bis zur Seite 87 lässt sich noch von einem "Crashkurs" für neugierige Programmierer sprechen - alle elementaren Sprachelemente von Java werden hier vorgestellt. Spätestens ab Seite 88 geht es dann mit der Objektorientierung (OO) schon in solche Themen, deren Bedeutung sich vorzugsweise den professionellen Entwicklern erschliesst.
  Sehr aufschlussreich fand ich persönlich die Erklärungen zur "Java Security" (ab Seite 202): hier geht darum sicherzustellen, dass durch kryptographische Verfahren die erstellten Java-Klassen auch wirklich diejenigen sind, die sie vorgeben zu sein (und keine Computerviren etwa). Hier spielen wieder die professionellen Entwicklerwünsche (oft für kommerzielle Anwender) eine gesteigerte Rolle. Ebenso ab Seite 211 die Erklärungen zu "Java Beans": eine API, bei der aus vorgefertigten Komponenten auf modularisierter Basis Applikationen schnell zusammengebaut werden.
  Ab Seite 271 folgt dann der umfangreichste Hauptteil des Buches unter der Überschrift "API Quick reference". Hier handelt es sich um eine lexikonartige Abbildung der bekanntesten und frei verfügbaren Klassendateien. Jeder Eintrag liefert Informationen, ab welchem Java-release das entsprechende Feature verfügbar wurde (also Java 1.2 bis hin zum gegenwärtigen aktuellen Java 1.4.1), welche Konstruktoren, Methodennamen etc benutzt werden.
 
  Diese "API Quick Reference" macht nicht allein den Umfang sondern auch den eigentlichen Wert des Buches aus: für die Zielleserschaft, also sehr engagierte Programmierer bis hin zu professionellen Entwicklern steht ein einzigartiges Nachschlagewerk zur Verfügung:
 Referenz und Lexikon in einem, lässt sich Flanagan's "Java in a Nutshell" empfehlen als Nachschlagewerk und Referenz.
  Keinesfalls zum Erlernen der Programmiersprache gedacht, bietet David Flanagan umfangreiche, tiefschürfende Informationen zu allen wichtigen Aspekten. Alles was der professionelle Java-Entwickler wissen muss, findet sich hier: der Untertitel "a quick desktop reference" ist ganz zu Recht gewählt. Meine ganz persönliche Empfehlung für alle Java-Programmierer und solche die es werden wollen!

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.