Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
W. Somerset Maugham
Ashenden
oder Der britische Geheimagent

Diogenes
2003
Übersetzt von Wulf Teichmann, Eva Schönfeld und Helene Mayer
284 Seiten
€ 9,90 [D]


Von Alfred Ohswald am 06.09.2004

  Der Schriftsteller Ashenden wird während des 1. Weltkrieges vom britischen Geheimdienst angeworben. Seine Einsätze finden meist in der neutralen Schweiz statt, aber manches Mal führen ihn seine Aufträge auch in andere Länder.
  Die Form der Erzählung ist recht ungewöhnlich für Spionagegeschichten, wie sie Somerset Maugham hier in sieben Episoden mit der gleichen Hauptfigur angewendet hat. Sein Augenmerk liegt dabei bei den Charakteren, mit denen es sein Ashenden bei seiner nicht alltäglichen Beschäftigung zu tun bekommt. Ashenden ist beileibe kein James Bond, die Erzählungen ähneln mehr den neueren Romanen John le Carrés mit ihren Charakterstudien der Menschen in diesem ungewöhnlichen Milieu. Somerset Maugham interessieren die Hintergründe und die Vielschichtigkeit seiner Protagonisten, er will immer auch und gerade die andere, unerwartete Seite seiner Figuren auch zeigen. Man merkt, ebenso wie bei le Charré, dass er eigene Erfahrungen beim Secret Service hinter sich hat.
  Trotz ihrer Entstehungszeit sind es bemerkenswert modern wirkende Erzählungen, obwohl ihr Charme teilweise darin immer wieder vorkommenden archetypischen Briten mit ihrer Steifheit und ihrer Wertlegung auf das Benehmen eines Gentlemans sind. „Very british“, trotz oder gerade wegen allem Realismus.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.