Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Sylvia Treudl (Hrsg.)
Mit Katzenzungen
(1998)

Milena Verlag
2004
308 Seiten
€ 17,90 sFr 32,50


Von Alfred Ohswald am 30.08.2004

  Katzen sind offensichtlich die beliebtesten Tiere in der Literatur, seit E. T. A. Hoffmanns „Kater Murr“ gibt es zahllose Bücher mit ihnen in der Hauptrolle. Eine Anthologie mit aus der Sicht von Katzen erzählten Erzählungen und Kurgeschichten ist also nicht wirklich ungewöhnlich.
  Da es gleich 29 Geschichten von ebenso vielen verschiedenen Autorinnen sind, besteht natürlich die Gefahr der Wiederholung des ewigen Klischees von der stolzen, selbstbewussten Katze, der die Menschen nur mehr oder weniger als Dosenöffner dienen. Natürlich findet sich dieses Bild in Variationen auch hier ziemlich häufig und ist bei der Thematik wohl kaum zu vermeiden. Aber es ist oft trotzdem auf recht lesenswerte Weise umgesetzt und einige Autorinnen fanden auch einen originelleren Weg, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.
  Auffällig ist das weitgehend, für eine Anthologie mit so vielen verschiedenen Autorinnen, hohe Niveau der Texte. Es gibt kaum Durchhänger und einige bemerkenswerte Glanzpunkte, die allerdings überraschenderweise nicht die humorvollen, sondern die eher traurigen Geschichten sind.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.