Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Claudia Ondracek / Christian Zimmer
Das kleine Burggespenst beim Ritterfest

Loewe Verlag
2003
36 Seiten
€ 7,50


Von Johann F. Janka am 09.12.2003

  Mit Bildern lesen lernen! Bilder ersetzen die Hauptwörter in der Geschichte von Jan, Konrad und dem Ritterfest. Jan muss für die Schule, wie er meint, alte langweilige Schinken über Ritter lesen. Konrad, das kleine Burggespenst, ist mit Jans Meinung über die Ritterzeit gar nicht einverstanden und möchte ihm beweisen, dass es bei den Rittern nur so rund ging und keineswegs langweilig war. Schließlich hat Konrad schon hier auf der Burg bei den Rittern gespukt. Schwups, schleichen sie zu den Ritterrüstungen hinauf. Jan zwängt sich in eine der Rüstungen, nimmt Konrad an der Hand und schon steht der Zeitreise nichts mehr im Wege. Jan will die tapferen Ritter selbst einmal kämpfen sehen und jetzt erleben er und Konrad ein aufregendes Ritterturnier und Jan lernt dabei sogar die Prinzessin kennen. Nun erlebt Jan hautnah wie turbulent es bei den Rittern zuging.
 
  „Das kleine Burggespenst beim Ritterfest“ ist eine kurzweilige und lustige Geschichte mit vielen bunten Illustrationen. Die gezeichneten Begriffe der Hauptwörter lockern den ohnehin in großen Lettern verfassten Text noch auf und ermöglichen Kindern mit Bildern lesen zu lernen. Eine spannende Geschichte zum Mitlesen für Kinder ab 5 Jahren.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.