Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Johann Eisenmann
Das Mittelalter

Komplett Media
2003
€ 45,95 [D]


Von Alfred Ohswald am 07.09.2003

  „Das Mittelalter“ schließt ziemlich direkt an „Weltmacht Rom. Aufstieg und Fall eines Imperiums.“ des selben Verlages an. Es beginnt mit einem kurzen Rückblick auf die Völkerwanderungszeit und dann mit dem Aufstieg der Franken unter der Herrschaft der Merowinger und geht bis zu den Anfängen der Renaissance und der Reformation mit ihrem neueren, schon etwas mehr wissenschaftlich geprägten Weltbild. Eine große Rolle spielt auch die Kirchengeschichte dieser Zeit, weil die Päpste fast immer gewaltigen Einfluss auf die Vorgänge hatten.
  Obwohl der Zeitraum geringer ist, als der in „Weltmacht Rom. Aufstieg und Fall eines Imperiums.“ und in erster Linie nur die Geschichte des heiligen römischen Reichs und ihrer Kaiser und der Kirche Roms behandelt werden, ist „Das Mittelalter“ wegen der komplexeren und verworrenen Geschehnisse in diesem Zeitabschnitt deutlich Umfangreicher als der Vorgänger.
  Die Produktion hat die Schwachstellen des Vorgängers behoben. Die kurzen Zwischenszenen sind kein störender Fremdkörper mehr und die sich abwechselnden zwei Sprecher bringen mehr Dynamik in den Vortrag. Natürlich kann nur ein grober Überblick geboten werden, aber das ist gelungen.
 
 Ca. 390 Minuten (6 CDs)
 Sprecher: Achim Höppner und Christoph Jablomka

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.