Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Markus K. Korb (Hrsg.)
Jenseits des Hauses Usher

Blitz-Verlag
352 Seiten
€ 14,90 [D]


Von Anita Gonzalez am 29.04.2003

 Atmosphärisch dicht
 Die Anthologie versteht sich als Hommage an Edgar Allan Poe. Sie vereint über 20 Kriminalerzählungen, Balladen und Horrorgeschichten der besten deutschen Kurzgeschichtenautoren des Genres neben hoffnungsvollen Newcomern, die alle dem Leben und Werk von Edgar Allan Poe verpflichtet sind.. Als deutsche Erstveröffentlichung präsentiert die Sammlung sogar eine neue Geschichte der internationalen Phantastik Legende Thomas Ligotti.
 Die Anthologie besticht - bis auf wenige Ausnahmen - durch gleichbleibende Qualität. Sie beinhaltet erfreulicherweise nicht so viel Licht und Schatten wie viele andere Kurzgeschichtensammlungen.
 Besonders hervorzuheben sind m.E. „Das Lied des Todes“ von Corina Bomann, „Eine englische Nachtmusik“ von Christian von Aster und „Mesmeristische Experimente“ von Andreas Gruber.
 Die Aufmachung des Buches ist ebenfalls stimmig. Das Cover ist in dunkel-atmosphärischen Farben gehalten, ohne aufgesetzt düster zu wirken. Mit einem Motiv, das besonders durch seine minimalistische Art besticht.
 Was mich als Viel-Leserin besonders erfreut, ist die große Schrift. Keine Winzigbuchstaben, die das Lesen anstrengen, und die wirken, als wäre ein Huhn über das Papier gelaufen. Selbst das pulpig wirkende Öko-Papier stört bei diesem Band überhaupt nicht. Im Gegenteil. Es rundet das Gesamtbild dieser lohnenswerten Anthologie ab.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.