Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Urs Widmer
Im Kongo

Diogenes
215 Seiten
DM 16,90


Von Rodolf Maier

 Inhaltsangabe:
  Der Altenpfleger Kuno erhält einen neuen Gast: seinen Vater. Kuno glaubte immer, sein Vater wäre ein Langweiler, ohne Schicksal und Geschichte - bis er mit einemmal merkt, daß dieser im II. Weltkrieg einst Kopf und Kragen riskiert hat. Sein greiser Vater hat ein Schicksal, und was für eins! Diese Erkenntnis verändert Kunos Leben. Eine Reise in die eigenen Abgründe beginnt, in deren Verlauf es ihn in den tiefsten Kongo verschlägt. Sehnsüchte werden wach und Träume wahr: Jene lockende Ferne, die einst als Herz der Finsternis galt, wird zum abenteuerlichen Schauplatz von Wahnwitz, Wildheit und innerer Bewährung.
 
 Stellungnahme:
  Die Mischung aus biederer Altersheimszene, Schilderungen aus der Jugendzeit und brutal wummernder Erlebniswelt im Kongo hat mich fasziniert. Zwei Abende lang wurde ich in eine andere Welt entführt. Handwerklich gesehen ist der Roman sicher anspruchsvoll und gut gelungen. Vielleicht bedarf es einiger Jahre Lebenserfahrung um den Inhalt voll genießen zu Können.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.