Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Magarete Fujii-Zelenak
samothrake
gedichte und märchen

BoD
2002
124 Seiten
€ 10,- [D]


Von Heiner Hemken am 26.11.2002

  `samothrake` lautet der Titel eines Buches, welches sich nur schwer beschreiben lässt. Es wurde geschrieben von der Autorin Magarete Fujii-Zelenak. Vielen dürfte dieser Begriff bekannt sein. Zum einen ist Samothrake eine Insel in Nachbarschaft von Lemnos, dann ist Samothrake, auch bekannt als Nike von Samothrake eine Heilige aus der Zeit um 190 v. Chr.. Und zum anderen ist dieser Name auch der selbst gewählte Künstlername einer Autorin Namens Magarete Fujii-Zelenak.
 
  Das Buch `samothrake` selbst ist eine Sammlung von Gedichten und Märchen. Es ist für alle Menschen gedacht, die sehr stark empfinden können und sich Erlebnisse oft zu stark zu Herzen nehmen. Erwähnenswert sind hier auch die von der Autorin selbst angefertigten Zeichnungen, die das Buch zu dem machen, was es ist. Es ist im BoD Verlag erschienen und dürfte in jeder guten Buchhandlung zu finden sein.
  Die Gedichte und Märchen sind voll von sprachlicher Energie und gleichzeitig eingehüllt in einen von der Autorin selbst gewählten Syntax. Sie entspringen der festen Struktur der Natur und sind wiederum geprägt durch den bildlichen Gebrauch der Worte. Sie sind eindeutig und auch wieder nicht.
 
  Schenkt man der aus Wien stammenden Autorin Glauben, entstand das Buch aus der inneren Wirklichkeit- der Fantasie- und repräsentiert diese als echte Realität.
  Die beschriebene Realität reicht von Bonmots und Namen, über königliche, prinzliche und fürstliche Märchen, bis hin zu Gedichten, die sich mit der Tierwelt, der Natur und der See beschäftigen. Sie beschäftigen sich mit der Geschichte und mit der Gegenwart. So ist die Rede von einem schwarzen Samurai, welcher um seine Loyalität bangt, einer Jägerin im Schnee, die immer auf der Suche ist und einem Berg, welcher unbewegt ein Zeichen seiner Zeit darstellt. Das Buch handelt von der Liebe, der Natur und ihren Menschen und darüber, was jeder finden kann, wenn er zu suchen im Stande ist. Es durchläuft die Stadien der Selbsterkenntnis, der Suche nach einem Gegenüber und der Wiedererlangung seiner eigenen Sinne. Es führt den Leser durch eine Welt voller Bilder und zeigt die Möglichkeiten, die es im Leben gibt.
 
  Das Buch `samothrake` ist eine Sammlung von Gedichten und Märchen, die jeder einmal gelesen haben sollte. Die sprachliche Kraft und Intensität und die nachhaltige Wirkung der einzelnen Texte ist Grund genug, sich das Buch zu kaufen.
  Wer also mehr über die sagenumwobene Samothrake erfahren will und fasziniert von Gedichten und Märchen einer längst vergangenen Zeit ist, sollte sich das Buch vormerken. Es ist mit Sicherheit nicht das letzte Buch der Autorin...

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.