Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
André Franquin
Der ganze Gaston

Carlsen
2015
1056 Seiten
ISBN-13: 978-3551763068
€ 149,- [D]


Von Alfred Ohswald am 13.10.2017

  Gaston Lagaffe war, wie das vielleicht noch berühmtere Marsupilami, ein Nebenprodukt der Serie Spirou & Fantasio. Die kurzen, maximal 2 Seiten langen Strips mit Gaston sollten aber bald bekannter sein, als die Ursprungsserie. Der anarchische Humor in dieses Comics war auch stärker an ein erwachsenes Publikum gerichtet, als die doch noch stark an Hergés „Tim und Strupi“ erinnernden Spirou & Fantasio-Geschichten. Spirou hat übrigens manchmal sogar einen Gastauftritt und wird neben dem Redakteur, dem Besitzer des Verlages, dem Polizisten und wer ihm sonst über den Weg läuft, regelmäßig in den Wahnsinn getrieben. Nur die kecke, etwas naive Sekretärin himmelt ihn vorbehaltlos an.
  Gaston ist Mädchen für alles in einer Comics-Redaktion und treibt mit seiner Tollpatschigkeit, seinem Haustieren, der Möve und der Katze, seinem Musikinstrument, seinem Auto und noch einigen weiteren „Hilfsmitteln“ seine Umwelt in aller Unschuld aber dafür regelmäßig in den Wahnsinn. Ziviler Widerstand gegen die Härten der Arbeitswelt in Perfektion.
  Gaston ist einer der genialen Meilensteine humoristischer Comics. Wer gerne lacht, kann sicher sein, mit Gaston keine Enttäuschung zu erleben. Leider ist diese Gesamtausgabe gerade nicht mehr erhältlich, soll aber bald überarbeitet neu aufgelegt werden.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.