Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Dieter Nuhr
Nuhr am nörgeln!
Live aus dem Kom(m)ödchen, Düsseldorf
(1995)

WortArt
1996
€ 16,35


Von Alfred Ohswald am 15.11.2001

  Nuhr macht kein politisches Kabarett und behandelt auch nicht die großen Themen der Gesellschaft. Sein ironischer Blick gilt dem Alltag. Der Konsum in seinen modernen Varianten ist eines seiner Lieblingsthemen. Kaufhäuser, Mode, Urlaub usw. und ihre Tücken nimmt er aufs Korn. Und in „Nuhr am nörgeln!“ kommt das bei vielen Kabarettisten beliebte Thema der Rückschau auf seine Jugendzeit dazu. In seinem Fall sind das die 70er mit ihren Glockenhosen, Interrail und dem aufkommenden Umweltbewusstsein. „Arme“ Zahnärzte, etwas Geschlechterverhältnis, Vorurteile, Musikantenstadl, Österreicher und Kirche sind weitere Opfer seiner Spottlust.
  Sein Humor ist nicht besonders bösartig und liegt näher beim Kalauer, als bei der feinen Klinge. Aber er ist noch ein gutes Stück vom Schenkelklopfen von Otto und Co. entfernt.
 
 1 CD
 
 Ich bin 34
 Wir, dir Öko-Generation
 Generation ohne Vorbilder
 Im Supermarkt
 Über Zahnarzt, Steuer und Sozialstaat
 Grüner Punkt und Rinderwahnsinn
 Stimmungstöter: der Rechtsradikalismus
 Der neue Mann
 Die Interrail-Generation
 Musikantenstadl
 Vorurteile einer vorurteilsfreien Generation
 Klassenlose Kaufhaus-Gesellschaft
 Der Traum einer Generation
 Kirche, Gott, Moral und Tod
 Die großen Lebensfragen
 Private Zugabe

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.