Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Moers/Meier/Bühring/Budéus
Die Beatles
Geschichte und Chronologie
(2000)

Argument Verlag
703 Seiten
DM 29,80


Von Alfred Ohswald am 07.05.2001

  Eine Erklärung, wer oder was die Beatles waren, braucht man wohl niemand zu geben.
  In dem vorliegenden Buch findet sich für die Jahre des Bestehens der Gruppe (1960-1970) jeweils ein Kapitel mit jeweils einer Seite mit schlagzeilenartiger Erwähnung der weltgeschichtlichen Ereignisse, danach ein relativ kurzer, einführender Text und dann die überaus ausführliche und detaillierte Chronik. Diese Chronik ist der Schwerpunkt und berücksichtigt so ziemlich jede vorstellbare Kleinigkeit. Natürlich das Erscheinen sämtlicher Platten, die Aufnahme sämtlicher Lieder, alle Konzert- Radio- oder Fernsehauftritte, private und geschäftliche Ereignisse, Interviews, wichtige Zeitungsartikel werden erwähnt und noch sonst einiges werden in chronologischer Reihenfolge angeführt und eher zurückhaltend illustriert. Zwei Kapitel behandeln die Zeit bis 1959 und eines jeweils die 70er, 80er und 90er-Jahre. Im Anhang gibt es einen Artikel über den Apple-Konzern, eine Kurt-Diskographie (mit der Jahresangabe findet man in der Chronologie die jeweiligen Informationen bis ins kleinste Detail), Autogrammadresse und Fanclubs in Deutschland. Abschließend erleichtert ein Titel- und ein Namenregister zusätzlich das Suchen.
  Das Buch ist keine Biographie, bietet aber dafür eine wahre Unmenge an Fakten. Ein geradezu ideales Buch für Musikjournalisten, Fans, die ein wirklich umfangreiches Nachschlagwerk suchen und mit einer Biographie o.ä. noch nicht genug haben. Es ist wohl zu ziemlich der aktuelle Wissensstand wiedergegeben. Für weitere Informationen werden die beiden Internetsites www.BeatlesMuseum.Halle.de oder www.Beatles-Club.de im Buch empfohlen.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.